High Fives

Firmen, Vereine und Gruppen

Hypnose ist ein faszinierendes, bekanntes Thema, doch stosst man immer noch auf Widerstand. Angst und Skepsis sind vorhanden. Doch gehört die Hypnose zu den ältesten nachweisbaren Therapieformen der Menschheitsgeschichte ...

Referate mit oder ohne Gruppenhypnose

Erfahre was Hypnose ist, was Hypnose nicht ist und was Hypnose Alles kann. Experimentiere mit mentaler Vorstellungskraft. Erlebe in einer Gruppenhypnose den angenehmen, sehr entspannten Zustand der Hypnose. Buche ein Referat über Hypnose...

Referat über Hypnose und Gruppenhypnose (Dauer ca. 2 Std.): ab CHF 600.--

Referat über Hypnose ohne Gruppenhypnose (Dauer ca. 1 Std.): ab CHF 300.--

Teamanlass mal anders... 

Workshop: DreamTeam@Work

Vom Teamwork zum DreamTeam@Work. Dieser einzigartige Workshop bringt neuen Elan ins Team, vorausgesetzt man will eine Veränderung und eine positive Teamentwicklung. Sind nicht die Mitarbeiter das Fundament einer Unternehmung? Ein gutes Arbeitsklima ist entscheidend für die Motivation im Job. Je stärker die Motivation ist, desto besser die Arbeitsleistung jedes einzelnen Mitarbeiters. Und genau dies hat positive, nachhaltige Auswirkungen auf die gesamte Unternehmung. Finde Lösungswege, erarbeite die nächsten Schritte und entdecke neue Möglichkeiten. Entfalte das volle Potenzial im Teamwork und lebe DreamTeam@Work im Alltag.

Tagesworkshop: Preis auf Anfrage (abhängig nach Anzahl Teilnehmer, Ort, etc.)

Hypnose und seine Geschichte

Die ersten Aufzeichnungen über Hypnose findet man in den über 4000 Jahre alten Keilschriften. Speziell ausgebildeten Priesterärzte heilten durch Hypnose, kranke Menschen. Aus Ägypten stammt einer der ältesten Hypnosetexte überhaupt: eine Schriftrolle, die 1500 Jahre v.Chr. niedergeschrieben wurde und den Tempelschlaf beschreibt. Die alten Griechen verfeinerten diese Tradition zur Behandlung psychischer Leiden. Im Jahr 291 v. Chr. wurde der Tempelschlaf von den Römern übernommen. Bis heute kann man bei Naturvölkern in allen Regionen der Erde beobachten, dass mit Hilfe von Hypnose geheilt wird.

James Esdaile (1808-1859), ein schottischer Chirurg, verwendete Hypnose als einziges Anästhetikum und führte so mehr als 1000 Operationen durch. Die Sterblichkeitsrate sank von 50% auf 5%.

 

Der Neurologe Hippolyte Bernheim (1840-1919) führte schließlich die Hypnose als neue Behandlungsmethode in der medizinischen Klinik in Nancy ein. Damit begann die wissenschaftliche Anwendung der Hypnose.

 

Dave Elman (1900-1967) war der Meinung, dass jedes Problem bzw. Symptom eine Ursache hat. Bei der Hypnose kommt es darauf an, diese Ursache im Unterbewusstsein zu lokalisieren und zu heilen (Regressionstherapie).

Der Begriff »Hypnose« leitet sich vom griechischen Wort »hypnos« ab, das soviel wie Schlaf bedeutet. Allerdings hat die moderne Form der Hypnose mit Schlaf nichts zu tun. Hypnose bzw. Trance ist ein Zustand zwischen Wach- und Schlafzustand: in der Regel ist man auf eine besondere Weise sehr wach und konzentriert.